es war mord // Supabond

Fr. 20. März 2020 im FORUM Bielefeld

Einlass: 20.30 Uhr – Nur AK!

es war mord

es war mord ist eine Band aus Berlin mit zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug und einem Sänger.
Die Berliner Supergroup um Leute von u.a. Jingo de Lunch, Vorkriegsjugend und Skeptiker legten mit „Unter Kannibalen“ (Sounds Of Subterriana) ein Album vor, das jetzt schon in jeder ernstzunehmenden Bestenliste für das Jahr 2018 zu orten ist. Absolut authentischer und düsterer 80er-Punk der Marke RAZZIA, EA80 etc.

es war mord bei facebook

Supabond

Seit 2001 beschallen SupaBond mit schnellen Akkorden die Ohren der Nation. Die vier Bonds spielen angelehnt an die guten 80er-Punkrock-Jahre, mit deutschen Texten zum Tanz auf. Die Frontfrau lässt Erinnerungen an Ideal und Nina Hagen wach werden. Weniger ist manchmal mehr, so das Motto. Wally von Toxoplasma schrieb, nachdem er die Scheibe gehört hatte: „ Sehr eigenständige und doch nostalgische CD, erinnert an die 80er Zeiten… vom Sound aber um Längen besser, passt zur Musik. Geile Scheibe!!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.